Sport macht gesund und fit

 

Jenny

Sport ist Mord. Ja so fühlte ich mich damals, als ich mich zum Sport gezwungen habe. Ich konnte mich in der Schule kaum zum Sportunterricht aufraffen. Ich fand es blöd unter Druck und Beobachtung eine gute Note erzwingen zu müssen. Jedes Mal als der Sportunterricht zu Ende war, war ich überglücklich.
Schade das es vielen Menschen so geht, wie mir damals. Einige bewegen sich nur ungern oder trainieren nur mit Zwang.
Jedoch sollte Sport Spaß machen, denn er hält uns fit und gesund.

Entwickle Freude beim Sport !

Heute liebe ich es sportlich aktiv zu sein. Ich habe vieles ausprobiert von Kampfsport bis zum Tanzen und von Pilates bis ins Fitnessstudio.
Ich mache den Sport, der mir wirklich Spaß macht, denn nur wenn man Freude an der Bewegung hat, bleibt man auch dabei.
Deshalb finde ich es gut, wenn man viele Sportarten ausprobiert, bis man das Richtige für sich gefunden hat. Und desto öfter man Sport treibt umso mehr liebt man ihn. Wichtig: Finde deine persönliche Überzeugung warum du Sport treibst, denn wenn du einen wirklichen positiven Grund hast, wirst du auch dran bleiben.

Vorteile und positive Auswirkungen von Sport/Bewegung

Manche werden vielleicht jetzt sagen, Sport ist anstrengend, verschwendet kostbare Zeit und verwandelt einen in ein schwitzendes rot angelaufenes stinkendes Monster. Ja das kann schon sein aber trotzdem überwiegen die positiven Vorteile.

Sport ist gut für …
– die körperliche Gesundheit. Durch Bewegung verringern sich Zivilisationskrankheiten wie Diabetes oder Bluthochdruck. Außerdem wird das Herzkreislaufsystem gestärkt und ein Herzinfarkt verringert, sowie das Immunsystem gestärkt.
– die psychische Gesundheit. Sport wirkt ähnlich, wie ein Antidepressivum bei Depressionen. Bewegung lässt den Serotoninspiegel steigen und verbessert die Durchblutung im Gehirn. Außerdem werden Stresshormone wie Adrenalin oder Cortisol abgebaut und die Stimmung wird verbessert.
-den Muskelaufbau (besonders Krafttraining). Muskeln schützen vor Verletzungen und altersbedingten Beschwerden. Sie helfen im Ruhezustand mehr Fett zu verbrennen, man nimmt nicht so schnell zu.
– Gewichtsabnahme, besonders Ausdauersport regt den Stoffwechsel an.
-eine hübsche Figur ( besonders Krafttraining). Krafttraining formt den Körper man bekommt schöne Kurven und eine straffe Haut.
-das Gedächtnis. Bei sportlichen Aktivitäten kann das Gehirn weiterwachsen und neue Synapsen bilden. Außerdem wird die Konzentrationsfähigkeit und die Aufnahmefähigkeit verbessert. Sport hilft im hohen alter das Gehirn fit zu halten und das Risiko an Demenz  erkranken zu minimieren.
-das Selbstvertrauen. Das Gefühl nach dem Sport ist großartig, man ist stolz etwas geschafft zu haben und bekommt ein positives Körpergefühl.
-einen besseren Schlaf. Der sich tagsüber mehr bewegt, kann abends besser einschlafen, denn beim Sport kann man den Alltagsstress hinter sich lassen und somit besser abschalten und Dinge verarbeiten.

Ich finde sportlich aktiv zu sein, lohnt sich, es bringt viele gesundheitliche Vorteile und macht nebenbei sexy. Also überwindet doch euren inneren Schweinehund und legt los. Denn eurer stärkster Muskel ist euer Wille.